Raspberry Pi und LibreELEC mit HDMI Splitter/Umschalter (Bildschirm Auflösung)

Ich betreibe meinen Raspberry Pi als Media Center mit LibreELEC. Da mein Fernseher nur einen HDMI-Eingang hat, habe ich zusätzlich einen HDMI-Umschalter eingebaut, der verschiedene Geräte auf dem Fernseher anzeigen kann.

Die Konfiguration der richtigen Auslösung wird offenbar durch den HDMI-Umschalter nicht durchgeschleift.

Zunächst hatte ich überhaupt kein Bildsignal. Wenn ich des Raspi direkt per HDMI an den Fernseher angeschlossen habe, gab es allerdings ein Signal.

Dies lies sich durch umstellen der Konfigurationsoption „hdmi_force_hotplug“ beheben.

Die Option kann bei LibreELEC in der Datei /flash/config.txt geändert werden. Dort ist sie bei LibreELEC 9 bereits (auskommentiert) in der Datei vorhanden.

Die Partition wird standardmäßig schreibgeschützt ins System eingebunden. Dies müssen wir nach einer Anmeldung zunächst ändern:

mount -o remount,rw /flash

Danach können wir die Datei z.B. mit dem nano-Editor ändern und das Kommentarzeichen „#“ vor dem Eintrag „hdmi_force_hotplug“ entfernen.

Jetzt hatte ich nach einem Reboot schonmal ein Bild. Allerdings war die Auflösung falsch, so dass das Bild sehr pixelig aussah.

Die HDMI-Auflösung kann man LibreELEC bzw. dem Raspberry ebenfalls über die Datei config.txt vorgeben. Eine Übersicht der möglichen Konfigurationsoptionen findet sich z.B. hier:

https://www.raspberrypi.org/documentation/configuration/config-txt/video.md

Die richtige Auflösung findet Ihr in der Anleitung Eures Fernsehers. Bei mir habe ich hdmi_group auf 2 gesetzt und dann mit hdmi_mode die passende Auflösung aus der Tabelle gewählt.

Beide Parameter werden in der Datei config.txt ergänzt.

Nach einem Reboot wurde bei mir in LibreELEC die neue Auflösung nicht direkt übernommen. Ich musste sie zunächst noch über den Optionsdialog explizit auswählen.

Das geht über das Einstellungsmenü, dort die Kachel „System“ auswählen und anschließend über „Display“ und „Resolution“ die richtige Auflösung auswählen.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.